Kochen und Ästhetik



Ein geschwungenes Ornament sorgt für die individuelle Note im Küchenbereich

Moderne Küchen sind heutzutage fester Bestandteil einer kompletten Wohnlandschaft. Während die Generation der Eltern das Kochen in eigens dafür vorgesehen Räumen praktizierte, finden sich Küchen heute inmitten der Wohnung. So wie bei der Familie von Känel in der Schweiz, wo Kochen und Essen eine optisch perfekte Einheit bilden.



Vorbei die Zeiten, in denen die Dame des Hauses alleine in „ihrem Reich“ wirkte und ohne jeden Kontakt zur restlichen Familie und den Gästen die Speisen bereitete. Das hat selbstverständlich weit reichende Konsequenzen für die Gestaltung. Moderne Küchen folgen so auch ästhetischen Wünschen und Vorstellungen. Am besten können diese Wünsche mit erfahrenen Küchenbauern umgesetzt werden. Sie sind in der Lage, modernste Technik und ästhetische Ansprüche miteinander zu vereinen. Das können auch Monika und Waldemar von Känel aus Rheinau im schweizerischen Kanton Schaffhausen bestätigen. Auf der Suche nach einer Küche, die ihren Vorstellungen entsprach, trafen sie auf Plana Küchenland in Singen.



„Für mich sollte die Küche nicht wie eine Küche aussehen“, sagt Monika von Känel. Die Innendekorateurin hatte von Anfang eine genaue Vorstellung davon, wie ihre Küchenlandschaft aussehen soll. Hilfe hatte sich das Ehepaar in Form von etlichen Besuchen bei verschiedenen Herstellern geholt. Danach stand für die beiden fest, dass es nichts Herkömmliches sein sollte. Ohnehin verlangten die architektonischen Voraussetzungen des Wohnhauses in Rheinau nach speziellen Lösungen. Der sehr hohe Raum, der vom Erdgeschoss bis unter den Dachgiebel im ersten Stockwerk reicht, sollte in gestalterischer Weise bereichert werden.



Der Schlüssel liegt hier in einem Gestaltungselement, das die Küche zumindest in optischer Weise stark prägt. Ein geschwungenes Ornament, das von einem Kunstschreiner in Handarbeit gefertigt wurde, macht die Küche von Monika und Waldemar von Känel zu einem echten Hingucker. Hinter dem Ornament, das gleichzeitig als Küchentheke fungieren kann, herrscht schlichte Eleganz. Mattglasflächen in den Arbeitsbereichen, wunderschöner Marmor an der Wand und verdeckte Küchentechnik machen diese Wohnküche zu einem Aushängeschild. Monika von Känel ist auch von der Praktikabilität überzeugt. Die Oberflächen sind unempfindlich und lassen sich schnell reinigen. Ein weiteres technisches Schmankerl ist die motorisierte Glasfront, die sich auf Knopfdruck mit einer Fernbedienung lautlos vor die Küchen-Einbaugeräte schiebt. Die so verborgenen Elemente sorgen für ein aufgeräumtes Ambiente. Die beleuchteten Schubladen laufen seidenweich und schließen lautlos.



Sie nehmen alle küchentypischen Arbeitsgeräte auf, so dass auch hier immer Ordnung herrscht. Für die Dunstabzugs-haube hat man sich ebenfalls etwas Ungewöhnliches einfallen lassen: sie ist in einem dreigeteilten Element untergebracht, das sich über dem Küchen- und Esstischbereich erstreckt. Durch die halb-offene Konstruktion ist der Bereich gemütlich und gleichzeitig in allen Dimensionen sehr offen. Auf und in den Trägern verbergen sich ferner Beleuchtungselemente, die ohne diese Konstruktion nicht möglich gewesen wären. Auch im Wandbereich hat man auf indirekte Lichtführung geachtet. Verschiedene Strahler sorgen für gut ausgeleuchtete Arbeitsflächen und geben gleichzeitig ein atmosphärisches Licht im gesamten Essbereich ab.



Der unempfindliche Fußbodenbelag aus marmorierten Fliesen korrespondiert in diesem Bereich mit der hellen Farbgebung der Küchenelemente. Das aus aufeinander geleimten MDF-Platten 
gefertigte Tresenelement und die matt lackierten Oberflächen der Küche sind in ihrem Farbton auf den Bodenbelag abgestimmt. So viel Liebe zum Detail drückt sich auch im Arbeitsaufwand aus. Nicht nur die Fertigung benötigte viel Zeit, sondern auch der Monteur arbeitete eine Woche lang im Haus der von Känels. Der Aufwand hat sich aus ihrer Sicht jedoch gelohnt, sie sind hochzufrieden mit ihrer Individuallösung.



Text/Fotos: Gerald Jarausch

www.plana.de


[Zurück zur Übersicht]